Sich einmal wie Abgeordnete im Europäischen Parlament fühlen, diese Möglichkeit
hatten die SchülerInnen der 10aIII und zwei Debattantinnen am 25. Februar im
Landtag Mecklenburg-Vorpommerns.


Nach einem vorbereitenden Workshop in der Schule arbeiteten die SchülerInnen
gemeinsam mit drei anderen Klassen des Bundeslandes an den Themen Handel,
Umweltschutz und Ernährung in der EU. Interessante Meinungen und Maßnahmen
wurden in einer Debatte zum Ausdruck gebracht. Drei von 12 HauptrednerInnen
kamen aus unserer Schule. Im Anschluss hatten alle die Möglichkeit,
PolitikerInnen aus M-V auf den Zahn zu fühlen.

Ein Schultag, der europäische Politik lebendig werden lässt.

bild1

 

bild3